TEILNAHMEBEDINGUNGEN/AGB
1. Die Teilnehmer unserer Kurse müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben. Im Weiteren hat jeder Teilnehmer persönlich für seinen rechtmäßigen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland Sorge zu tragen.

2. Die Anmeldung kann persönlich in der Schule, über unsere Online Anmeldung oder per E-Mail erfolgen. Die KS++ Sprachschule behält es sich vor, von den in den aktuellen Kurs-Programmen angegebenen Unterrichtszeiten und -orten abzuweichen.

3. Die Anmeldegebühr für die Anmeldungen in Deutschland beträgt 80 EUR und die für die Anmeldungen aus dem Ausland 150 EUR. Zurzeit werden die Gebühren nicht gefordert, wenn der Teilnehmer/-in den Kurs erfolgreich besucht.

Die Kursgebühren müssen bis zum Einstufungstest bezahlt werden. Überweisungsgebühr für die Einzahlung der Kurs trägt der Kursteilnehmer. Wenn ein Teilnehmer einen anderen als den vorgesehenen Termin für den Abschlusstest wünscht, wird eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 50 EUR (A1 – B2) und 80 EUR (C1) erhoben.

4. Wenn ein Teilnehmer einen anderen als den vorgesehenen Termin für den Einstufungstest wünscht, wird eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 20 € (A1 – B1) und 30€ (B2-C1) erhoben.

5. Tritt ein Teilnehmer vom Besuch eines Sprachkurses zurück, so ist eine Rückzahlung der bereits gezahlten Gebühren nur möglich, wenn bei der Rücktrittserklärung bestimmte Fristen eingehalten werden. Die Rücktrittserklärung muss schriftlich erfolgen. Es werden folgende Gebühren einbehalten:

  • einmalige Anmeldegebühren (sieh Absatz 3)
  • Rücktritt bis 30 Tage vor Kursbeginn: kostenlos
  • Rücktritt bis 14 Tage vor Kursbeginn:15% der gesamten Kursgebühren
  • Rücktritt bis 7 Tage vor Kursbeginn:30% der gesamten Kursgebühren
  • Rücktritt bis 6 Tage und weniger vor Kursbeginn: 50% der gesamten Kursgebühren.
  • Nach Kursbeginn ist kein Rücktritt möglich.

Der Rücktritt kann schriftlich erfolgen (z.B. per E-Mail oder per Post, aber keine Textnachricht/SMS/Wechat/Whatsapp).

Wenn KS++ den Teilnehmern/Teilnehmerinnen eine Bescheinigung (für die Uni, für die Deutsche Bahn usw..) erstellt hat, ist in diesem Fall auch keine Rückerstattung möglich. Die Teilnehmer/-innen sollten den Kurs bis zum Ende besuchen.

Bei der erfolgreichen Visumbeantragung ist keine Rückerstattung mehr möglich.

6. Rücktritt wegen der Visumablehnung:

  • Ein Rücktritt ist in der Regel nicht möglich, wenn der Antrag auf ein Visum wegen vermeidbarer Gründe abgelehnt wurde. Vermeidbare Gründe sind z.B. fehlerhafte Dokumente oder mangelnde Studienbefähigung.
  • In begründeten Fällen ist das Ablehnungsschreiben der Botschaft  uns vorzulegen. Die mit der Anmeldung fällige Gebühr zur  Visumunterstützung kann nicht erstattet werden. Außerdem fallen die Gebühren im Absatz 5 an.

7. Verschiebt ein Teilnehmer einen bereits gebuchten Kurs auf einen späteren Termin, so gelten folgende Fristen und Gebühren:

  • 1. Verschiebung bis 14 Tage vor Kursbeginn: keine Gebühren. Ab 2. Verschiebung bis 14 Tage vor Kursbeginn: 150 EUR
  • Verschiebung bis 7 Tag vor Kursbeginn: 200 EUR pro Kurs.
  • Verschiebung bis 1 Tag vor Kursbeginn: 250 EUR pro Kurs.
  • Nach Kursbeginn ist keine Verschiebung möglich.

8. KS++ behält sich vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl Kurse ausfallen zu lassen oder Kurse der gleichen Stufe zusammenzulegen. Unsere Preise gelten für Gruppen größer als 10 Personen. Bei einer Gruppe, die kleiner als 10 ist, wird der Kurs aus technischen Gründen neu strukturiert oder mit einem ähnlichen Niveau zusammengelegt.

9. KS++ oder die beherbergenden Personen/Familien haften nicht bei Unfall, Krankheit oder Verlust/Diebstahl von Wertgegenständen. Wir empfehlen den Abschluss von entsprechenden Versicherungen vor Reisebeginn. Ein Anspruch auf Unterricht durch eine bestimmte Lehrkraft besteht nicht. Ein eventueller Lehrkraftwechsel berechtigt den Kunden weder zur Kündigung noch zum Rücktritt vom Vertrag. Die Teilnahme an den Veranstaltungen, z.B. Ausflüge, Exkursionen, Abschluss- oder Kursfeiern, erfolgt auf eigene Gefahr. Ein Versicherungsschutz besteht nicht.

10. Anmelde- und Teilnahmebescheinigungen werden erst ausgestellt, wenn der Kursgebühr vollständig bezahlt sind.

11. In Sonderfällen, z.B. Naturkatastrophen, Verkehrsstörungen, Streik, Störungen in der Energie- und Rohstoffversorgung, plötzliche Erkrankung des Referenten, Dozenten oder Lehrers und so weiter werden die Kurse in KS++ nicht stattfinden. In diesen Fällen ist die KS++ Sprachschule nicht zum Schadenersatz, verpflichtet.

Gerichtsstand ist Essen.Stand: Dez. 2017