TEILNAHMEBEDINGUNGEN/AGB

TEILNAHMEBEDINGUNGEN/AGB
1. Die Teilnehmer unserer Kurse müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben. Im Weiteren hat jeder Teilnehmer persönlich für seinen rechtmäßigen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland Sorge zu tragen.

2. Die Anmeldung kann persönlich in der Schule, über unsere Online Anmeldung oder per E-Mail erfolgen. Die KS++ Sprachschule behält es sich vor, von den in den aktuellen Kurs-Programmen angegebenen Unterrichtszeiten und -orten abzuweichen.

3. Anmeldung zu den Kursen bei KS++

Die Anmeldegebühr für die Anmeldungen in Deutschland beträgt 80 EUR und die für die Anmeldungen aus dem Ausland 150 EUR. Zurzeit werden die Gebühren nicht gefordert, wenn der Teilnehmer/-in die gebuchten Kurse besucht hat. In allen anderen Fällen wie z.B. Absage werden die Anmeldegebühren berechnet.

Die Kurse A1 bis C1 sind jeweils als ein Paket zu buchen. Ein Kurs beinhaltet mindestens 20 Unterrichtsstunden pro Woche (1 UE=45 Min.) und dauert ca. 6 bis 8 Wochen.

Die Kursgebühren müssen vorm Einstufungstest vollständig bezahlt werden. Die Anmeldung ist verbindlich. Überweisungsgebühr für die Einzahlung der Kursen trägt der Kursteilnehmer. Wenn ein Teilnehmer einen anderen als den vorgesehenen Termin für den Einstufungstest wünscht, wird eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 20 € (A1 – B1) und 30€ (B2-C1) erhoben.

Wenn ein/e interne/r Teilnehmer/In einen anderen als den vorgesehenen Termin für den internen Abschlusstest der Kurse wünscht, wird eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 60 EUR (A1 – B1) und 80 EUR (B2 – C1) erhoben. Für externe Teilnehmer/Innen betragen die Gebühren jeweils 120 EUR (A1 bis B1) und 150 EUR (B2 und C1).

4. Anmeldung zu den Prüfungen bei KS++

Die Anmeldegebühr für die Anmeldungen zu einer Prüfung (Telc, TestDaF*, interne Niveauprüfungen) beträgt 45 EUR. Eine Abmeldung ist nur bis 30 Tage vorm Prüfungstermin möglich. Bei der Anmeldung wird die Anmeldegebühr nicht zurückerstattet.
*Eine Abmeldung von TestDaF ist NUR innerhalb des Anmeldungszeitraums möglich. Siehe bitte TestDaF- Webseite.

Eine Abmeldung von den Prüfungen muss schriftlich erfolgen, z.B. per E-Mail und per Post, aber keine Textnachricht/SMS/Whatsapp/Wechat.

5. Sollte ein Student mit der Auswertung des Einstufungstests nicht zufrieden sein, findet ein Gespräch mit der Kursleiterin oder der pädagogischen Leitung statt. Dieses Gespräch wird protokolliert und von beiden Gesprächspartnern unterschrieben.

6. Tritt ein Teilnehmer vom Besuch eines Sprachkurses zurück, so ist eine Rückzahlung der bereits gezahlten Gebühren nur möglich, wenn bei der Rücktrittserklärung bestimmte Fristen eingehalten werden. Die Rücktrittserklärung muss schriftlich erfolgen, z.B. per E-Mail und per Post, aber keine Textnachricht/SMS/Whatsapp/Wechat.

Es werden folgende Gebühren einbehalten:

  • einmalige Anmeldegebühr (sieh Absatz 3)
  • Zusätzliche Rücktrittsgebühr:
    bis 4 Wochen (28 Tage) vor Kursbeginn werden 5% der gesamten Kursgebühren einbehalten.
    bis 3 Wochen (21 Tage) vor Kursbeginn werden 10% der gesamten Kursgebühren einbehalten.
    bis 2 Wochen (14 Tage) vor Kursbeginn werden 20% der gesamten Kursgebühren einbehalten.
    bis 1 Woche (7 Tage) vor Kursbeginn werden 50% der gesamten Kursgebühren einbehalten.
    danach (6 Tage und weniger) werden 100% der Kursgebühr einbehalten.

Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen (z.B. per E-Mail oder per Post, aber keine Textnachricht/SMS/Wechat/Whatsapp).

Achtung: Bei Anmeldungen aus dem Ausland ist eine Erstattung der Kursgebühr nur möglich, wenn der Antrag auf ein Visum abgelehnt wurde. In diesem Fall müssen der Ablehnungsbescheid der Botschaft, die Original-Anmeldebescheinigung und die Original-Quittung in unserem Büro vorgelegt werden. Die mit der Anmeldung fällige Bearbeitungsgebühr kann nicht erstattet werden. Bei der erfolgreichen Visumbeantragung ist keine Rückerstattung mehr möglich.

Achtung: Wenn KS++ den Teilnehmern/Teilnehmerinnen eine Bescheinigung für die Behörden (Uni, Ausländerbehörde, Deutsche Bahn usw.) erstellt hat, ist in diesem Fall auch keine Rückerstattung möglich.

7. Rücktritt wegen der Visumablehnung:

  • Ein Rücktritt ist in der Regel nicht möglich, wenn der Antrag auf ein Visum wegen vermeidbarer Gründe abgelehnt wurde. Vermeidbare Gründe sind z.B. fehlerhafte Dokumente oder mangelnde Studienbefähigung.
  • In begründeten Fällen ist uns das Ablehnungsschreiben der Botschaft  vorzulegen. Die mit der Anmeldung fällige Gebühr zur Visumunterstützung kann nicht erstattet werden. Außerdem fallen die Gebühren im Absatz 3 und 6 an.

8. Verschiebt ein Teilnehmer einen bereits gebuchten Kurs auf einen späteren Termin, so gelten folgende Fristen und Gebühren:

  • 1. Verschiebung bis 14 Tage vor Kursbeginn: keine Gebühren. Ab 2. Verschiebung bis 14 Tage vor Kursbeginn: 150 EUR
  • Verschiebung zwischen dem 13. Tag bis 7. Tag vor Kursbeginn: 200 EUR pro Kurs.
  • Verschiebung zwischen dem 6. Tag bis 1. Tag vor Kursbeginn: 300 EUR pro Kurs.
  • Nach Kursbeginn ist keine Verschiebung möglich.

Der Antrag auf eine Verschiebung muss schriftlich erfolgen (z.B. per E-Mail oder per Post, aber keine Textnachricht/SMS/Wechat/Whatsapp).

9. KS++ behält sich vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl Kurse ausfallen zu lassen oder Kurse der gleichen Stufe zusammenzulegen. Unsere Preise gelten für Gruppen größer als 10 Personen. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann die KS++ Sprachschule vom Vertrag zurücktreten. Bereits gezahlte Kursgebühren werden in diesem Fall vollständig erstattet.

Die Kurse, die nicht die geforderte Mindestteilnehmerzahl erreicht haben, könnten gekürzt durchgeführt werden. Die Kürzung erfolgt unter Beachtung und Beibehaltung der geplanten Inhalte und Gesamtkonzeption:

  • Ab 10 Teilnehmer – 100% der geplanten Kursdauer
  • 9 Teilnehmer – 86% der geplanten Kursdauer
  • 8 Teilnehmer – 72% der geplanten Kursdauer
  • 7 Teilnehmer – 58% der geplanten Kursdauer
  • 6 Teilnehmer – 50% der geplanten Kursdauer
  • 5 Teilnehmer – 42% der geplanten Kursdauer.

Bei einer Gruppe, die kleiner als 5 ist, wird der Kurs als privater Kurs strukturiert und die Gebühren werden pro Unterrichtsstunde berechnet (25 Euro/UE, 1 UE = 45 Min.) oder mit einem ähnlichen Niveau zusammengelegt.

Im Falle einer Teilnehmerbegrenzung behält sich die KS++ Sprachschule Überbelegungen vor, soweit dies unter Berücksichtigung von Inhalt und Konzept der Veranstaltung den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zumutbar ist. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden / Kosten, die aufgrund der Kursabsage entstehen oder entstanden sind.

10. KS++ oder die beherbergenden Personen/Familien haften nicht bei Unfall, Krankheit oder Verlust/Diebstahl von Wertgegenständen. Wir empfehlen den Abschluss von entsprechenden Versicherungen vor Reisebeginn. Ein Anspruch auf Unterricht durch eine bestimmte Lehrkraft besteht nicht. Ein eventueller Lehrkraftwechsel berechtigt den Teilnehmenden weder zur Kündigung noch zum Rücktritt vom Vertrag. Die Teilnahme an den Veranstaltungen, z.B. Ausflüge, Exkursionen, Abschluss- oder Kursfeiern, erfolgt auf eigene Gefahr. Ein Versicherungsschutz besteht nicht.

11. Anmelde- und Teilnahmebescheinigungen werden erst ausgestellt, wenn der Kursgebühr vollständig bezahlt sind.

12. In Sonderfällen, z.B. Hoheitliche Maßnahmen, Naturkatastrophen, Verkehrsstörungen, Streik, Störungen in der Energie- und Rohstoffversorgung, plötzliche Erkrankung des Referenten, Dozenten oder Lehrers und sonstige Fälle höherer Gewalt, die die KS++ Sprachschule nicht zu vertreten hat, befreien die KS++ Sprachschule für die Dauer der Auswirkungen der Störung von der Verpflichtung zur Vertragserfüllung. In diesen Fällen ist die KS++ Sprachschule nicht zum Schadenersatz, insbesondere nicht zum Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall verpflichtet.

13. Datenschutzverodnung:
Mit der Anmeldung erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihre personenbezogenen Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert werden. Im Vordergrund steht die Beachtung der Datenschutzvorschriften, sodass diese Daten ausschließlich zur Erbringung ihrer Dienstleistung verwendet werden. (weiter…)

14. Anmeldung über Dritte: Für Anmeldungen von Sprachschülern durch Dritte haften der Anmelder und der Angemeldete beide gegenüber dem Inhaber der KS++ Sprachschule.

Die eventuelle Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrages hat nicht die Unwirksamkeit der anderen Bestimmungen zur Folge. Die ganz oder teilweise ungültige Bestimmung soll durch eine Regelung ersetzt werden, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

Stand: Dez. 2020

Scroll to Top